Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr – wieder in der Presse

Die Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr taucht wieder einmal in der Presse auf. Im Januar nahm sich die Zeitschrift Ökotest dem Thema an. Von den Versicherern als Sorglospaket und „clever kombiniert“, kommen nicht nur die Tester, auch der Vorstandschef des Bundes der Versicherten (BdV), Axel Kleinlein zu dem Schluss, dass es sich dabei um eine Mogelpackung handelt.

Unfallversicherung auf jeden Fall notwendig

Niemand spricht der klassischen Unfallversicherung ihre Existenznotwendigkeit ab. Im Gegenteil, auch die Tester der Stiftung Warentest sehen in der Unfallversicherung eine möglicherweise existenzsichernde Vorsorgelösung. Die Rede ist jedoch von einer reinen Unfallversicherung, nicht von Kombipaketen. Bereits der Begriff Beitragsrückgewähr suggeriert eine am Ende kostenfreie Versicherung. Diese gibt es aber nicht. Bei der Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr (UBR) handelt es sich um ein Kombi-Produkt, welches einer Lebensversicherung ähnelt. Aus diesem Grund fällt die Prämie für eine UBR auch deutlich höher aus, als für eine reine Unfallversicherung.

Das Konstrukt

Die UBR besteht aus zwei unterschiedlichen Produkten, die allerdings wenig clever miteinander kombiniert sind. Der weitaus geringere Teil der Prämie fließt in die klassische Unfallversicherung. Der größere Anteil in eine Art Lebensversicherung. Der Versicherungsnehmer erhält zum Ende der Laufzeit zum einen einen garantierten Kapitalbetrag, zum anderen noch die Überschussanteile. Die Hoffnung zielt darauf ab, dass die Ablaufleistung die Gesamtbeiträge mindestens erreicht, möglichst aber übersteigt. Dennoch handelt es sich dabei nicht um die Beitragsrückerstattung der Beitragsteile, welche in die Unfallversicherung geflossen sind. Vor dem Hintergrund, dass die Versicherer massiv mit dem aktuellen Zinsumfeld zu kämpfen haben, gibt es sicher wirklich cleverere Kombinationen, die allerdings nichts miteinander zu tun haben müssen.

Ein Lösungsansatz

Wer den Schutz einer Unfallversicherung wünscht und darüber hinaus Geld ansparen möchte, sollte den Beitrag trennen. Eine solide und individuell abgestimmte Unfallversicherung auf der einen Seite und beispielsweise für die Kapitalbildung ein Fondssparplan auf der anderen Seite stellen eine rentablere Lösung dar.

Wir beraten Sie gern!

Kostenlose Hotline

(040) / 2110766-0

(Mo. – Fr. 09:00 – 19:00)

Ausgezeichnet.org