Aktuelle Neuigeiten rund um das Thema Unfallversicherung


Archiv

19.06.2018
Entwicklungen am Markt im Bereich der Unfallabsicherung

In den letzten Jahren hat sich viel in den Tarifangeboten zur Unfallversicherung am Markt getan. Die Unfalltarife sind leistungsstärker, aber auch komplizierter geworden. Mitlerweile kann/muss der Kunde unter mehreren hundert verschiedenen Tarifen wählen.

Weiterlesen

04.05.2018
Basler

Eine neue hervorragende Unfallversicherung stellt die Basler Gold Unfallverscherung dar. Das Preis- Leistungsverhältnis weiss hier deutlich zu überzeugen.

Weiterlesen

14.03.2018
Privat versichert – die Unfallversicherung für den Fall der Fäll

Niemand denkt gerne an Unfälle. Noch weniger an die Folgen, die damit einhergehen können. Eine gute Absicherung ist trotz alledem empfehlenswert, damit zumindest die finanziellen Folgen eines Unfalls aufgefangen werden können.

Weiterlesen

07.02.2018
Die wichtigsten Kriterien für die Auswahl einer Unfallversicheru

Bekanntermaßen findet ein Unfall aus dem „Nichts“ statt. Die Allgemeinen Unfallbedingungen der Versicherer definieren einen Unfall auch als ein „plötzlich von außen einwirkendes Ereignis“. Ein Unfall kann mit einem aufgeschürften Knie enden, er kann allerdings auch einen tödlichen Ausgang nehmen.

Weiterlesen

13.11.2017
Berufsunfallversicherung und private Unfallversicherung

Arbeitnehmer sind in der gesetzlichen Unfallversicherung, der Berufsgenossenschaft (BG), zwangsversichert. Die Beiträge zahlt ausschließlich der Arbeitgeber. Die BG gilt als eine der Säulen der Sozialversicherungen. Ihre Aufgabe ist es, bei Berufsunfällen oder Berufskrankheiten mögliche Rehabilitationsmaßnahmen einzuleiten oder im Fall der anhaltenden Arbeitsunfähigkeit eine Rentenleistung zu erbringen. Selbstständige können freiwillig Mitglied in einer Berufsunfallversicherung sein.

Weiterlesen

13.10.2017
Unfallrente oder Invaliditätsleistung?

Ist es besser eine Unfallrente oder eine Invaliditätssumme mit Progression und Einmahlleistung in Form einer Kapitalauszahlung zu versichern?Es kommt auf verschiedene Aspekte an….

Weiterlesen

09.08.2017
unwissende verbraucher

Wie eine Statistik der DGUV (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung) zeigt, ist das Risiko von Arbeitsunfällen, insbesondere aufgrund stetig besserer Arbeitsbedingungen, deutlich gesunken. Im Jahr 2016 ist jedoch dafür eine Zunahme an Berufserkrankungen zu verzeichen.

Weiterlesen

21.07.2017
Praxisbeispiel zur Wichtigkeit der Gliedertaxe

Die Gliedertaxe, welche in den Versicherungsbedingungen einer Unfallversicherung aufgeführt ist, legt fest wie hoch der Invaliditätsgrad bei Funktionsverlust für die wichtigsten Körperteile und Organe ist.
Da sich die Gliedertaxen bei Unfalltarifen sehr stark unterscheiden, ist es für den Verbraucher nahezu unmöglich das Preis- Leistungsverhältnis zweier oder gar mehrerer Unfalltarife miteinander zu vergleichen.

Weiterlesen

23.05.2017
Eigenbewegung in der Unfallversicherung

Unfälle, die ohne fremdes Zutun aus der eigenen Bewegung geschehen, sind in vielen Unfallversicherungen nicht mitversichert.
Da Eigenbewegungen kein von außen auf den Körper einwirkender Umstand sind, gelten Unfälle wie “Umknicken ohne Fremdeinwirkung” im Sinne vieler Unfalltarife nicht als Unfall.

Lesen Sie mehr über das Thema Eigenbewegung und welche Anbieter diese mitversichern.

Weiterlesen

16.05.2017
Gliedertaxe und Bedeutung in der Unfallversicherung

Auf den ersten Blick ist es wichtig, eine möglichst hohe Versicherungssumme zu wählen. Als Faustformel gilt nach wie vor das zehnfache Jahreseinkommen. Die Versicherungssumme wiederum wird in Abhängigkeit vom Invaliditätsgrad und der gewählten Progression ausgezahlt.
Der Invaliditätsgrad wiederum ist abhängig von der in den Versicherungsbedingungen definierten Gliedertaxe. Hier gibt es massive Unterschiede am Markt.

Weiterlesen

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4

10% Behinderung kein Grund für BG-Rente vom 30.03.2016

Geringfügige Behinderungen bedeuten noch keinen Anspruch aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Bezüglich der privaten Unfallversicherung sieht dies jedoch anders aus. Weiterlesen

Worauf es bei einer Unfallversicherung ankommt vom 22.03.2016

Diese wichtigen Randdaten sind bei einer Unfallversicherung zu beachten.
Weiterlesen

Interrisk Unfallversicherung – Testsieger bei Focus Money

Der Tarif Interrisk XXL konnte im Vergleich von Premium-Unfalltarifen besonders hervorstechen. Erfahren Sie mehr

Raucherpause und gesetzliche Unfallversicherung

Raucher aufgepasst: Unfallschutz während der Raucherpause ist während der Arbeitszeit über die gesetzliche Unfallversicherung nicht gegeben. Worauf sollte man achten? Wie kann man sich absichern? Weitere Informationen

Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr

Die Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr taucht wieder einmal in der Presse auf. Im Januar nahm sich die Zeitschrift Ökotest dem Thema an. Von den Versicherern als Sorglospaket und „clever kombiniert“, kommen nicht nur die Tester, auch der Vorstandschef des Bundes der Versicherten (BdV), Axel Kleinlein zu dem Schluss, dass es sich dabei um eine Mogelpackung handelt.
Weiterlesen

Gesetzliche Unfallversicherung – bei Homeoffice

Angestellte aufgepasst: Bei Arbeiten im “Homeoffice” gibt es besondere Regelungen bezüglich des Versicherungsschutzes durch die gesetzliche Unfallversicherung. Lesen Sie mehr dazu

Ostangler – neues Unfallversicherung Konzept

Der ca. 250 Jahre alte Sachversicherer Ostangler hat einen neuen interessanten Unfalltarif entwickelt. Mehr dazu

Wir beraten Sie gern!

Kostenlose Hotline

(040) / 2110766-0

(Mo. – Fr. 09:00 – 19:00)

Versicherer im Vergleich

Ausgezeichnet.org