Unfallversicherung gekündigt – Ersatz finden

Wurde die Unfallversicherung aufgrund eines Schadenfalls vom Versicherer gekündigt, ist es sehr schwierig eine Nachfolgeversicherung zu finden.
Egal, ob Gesundheitsfragen gestellt werden oder nicht, die Kündigung der Vorversicherung durch den Versicherer ist oft auch ein Ablehnungsgrund bei Unfallversicherungen ohne Gesundheitsfragen.

Welche Tarife in Frage kommen

Am schwierigsten eine Unfallversicherung nach Vorversicherer- Kündigung zu finden ist es, wenn der Vorvertrag aufgrund von Nichtzahlung der Beiträge gekündigt wurde. Derartigen Kunden möchten wir eigentlich keine Hilfestellung geben,
da Sie in 99% der Fälle selbst schuld sind, Ausnahmen bestätigen die Regel, in wenigen Fällen gibt es natürlich auch dafür einen guten Grund.

Wer jedoch gekündigt wurde, da er dem Versicherer zu viele oder zu hohe Schäden gemeldet hat, für den ist beispielsweise der Gruppentarif “der Sachpool” (dahinter steckt die Stuttgarter Unfallversicherung) eine gute Alternative.
Hier wäre ein Abschluss nur dann nicht möglich, wenn eine Nichtzahlung der Beiträge der Kündigungsgrund war.

Der Unfalltarif “Sachpool” ist in verschiedenen Varianten in unserem Vergleichsrechner zu finden und kann darüber berechnet und beantrag werden.

Der Wegfall von Gruppentarifbedingungen und eine damit verbundene Versicherer-Kündigung sind in der Regel überhaupt kein Problem und begründen generell auch keine Ablehnung eines Antrags, wichtig ist, dass man dies als Anmerkung bei Beantragung in einem solche Fall als Bemerkung ergänzt.

Ausgezeichnet.org