Janitos Unfallversicherung

Janitos Unfallversicherung

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede zwischen den 3 Tarifen BASIC, BALANCE und BEST SELECTION kaum zu erkennen, doch beim genauren Betrachten der einzelnden Gliedertaxe wird einem vor Augen geführt, wie die Beiträge entstehen.

Tarif BASIC

Die Janitos Unfallversicherung, Tochtergesellschaft der Gothaer, kann sich schon mit Ihrem hervorragenden Basispaket sehen lassen. Im Vergleich zum L Tarif der Interrisk
ist der Basic Tarif der Janitos durch sein Preis-/Leistungsverhältnis um Längen voraus.
Im Unfallbereich werden ertrinken/ ersticken, Strahlenschäden, tauchtypische Schäden, Nahrungsmittelvergiftung, Vergiftung durch Gase und Vergiftung bei Kindern, ohne Höchstalter, mitversichert. Beim L Paket der Interrisk fallen die Punkte ertrinken und Nahrungsmittelvergiftung weg und bei der Alkoholklausel versichert die Janitos Unfallversicherung bis 1,3%, 0,2% mehr als bei der Interrisk. Der Verlust oder die Einschränkung der Stimme wird bei der Janitos schon bis zu 40% berücksichtigt, bei der Interrisk wird der Punkt garnicht erst in Betracht gezogen. Zusätzlich enthält der Tarif BASIC noch die Infektionsklausel, erhöhte Kraftanstrengung und Zahnersatz infolge eines Unfalls, auch diese Versicherungsfälle fallen bei dem Interrisk L Tarif vollkommen weg.
Im Großen und Ganzen bewegt sich dieser unglaubliche Basistarif der Janitos in einer ganz niedrigen Preisklasse und dazu gefüllt mit überdurchschnittlicher Leistung.

Tarif BALANCE

Der Unterschied zwischen dem Basic Tarif und Tarif BALANCE befindet sich hauptsächlich in der Aufteilung der Gliedertaxe, Der Balancetarif deckt zum Teil 5%-60% mehr ab bei Unfällen im Vergleich zum Basictarif, z.B. leistet der Tarif BALANCE beim Verlust oder einer vollständiger Funktionsunfähigkeit der Stimme oder beider Ohren, statt 70% und 40% siehe Basictarif, schon bis zu 100% und ist zusätzlich nur 15% teurer als der Tarif Basic. An dem Preis-/Leistungsverhältnis gibt es auch hier nichts zu bemängeln.

Tarif BEST SELECTION

Der Unfalltarif BEST SELECTION hat nicht ohne Grund eine Gesamtnote von 1,7 bei 350 Progression vom Finanztest (12/2011) bekommen, denn dieser Tarif ist sehr Leistungsstark und dazu unglaublich günstig. Dadurch das sich der Tarif innerhalb des Tarifes noch einmal in drei Gliedertaxen aufteilt (Hand, Bein, Sinnesorgane) hat der Versicherungsnehmer die Chance sich so seinen ganz individuellen Absicherungs-Schwerpunkt zusammen zu setzen. Im Schwerpunkt Hand werden bei Verlust oder vollständiger Funktionsunfähigkeit der Stimme, beider Ohren, des Armes oberhalb oder der Hand 100% geleistet, deswegen bekam der Best Selection Tarif mit der Auswahl “Gliedertaxe Hand” bei den Modellfällen Mann und Frau (jeweils 75 Jahre alt) auch die höchste Leistungskennziffer beim ÖKO-Test 01/2010.
Leider berücksichtigt die Janitos Unfallversicherung die Punkte “typische Kinderkrankheiten und Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit” nicht, dennoch wird in dem Top Tarif “Eigenbewegungen” mitversichert und er bleibt in seiner Preisklasse ungeschlagen.

 

Wichtige Links und Infos zur Unfallversicherung

Kostenlose Hotline

040 / 2110766-0

(Mo.-Fr. 09:00 – 19:00)

Daniel Steinberger

Ihr Ansprechpartner

Ausgezeichnet.org